Gott in den Mittelpunkt rücken

Mein heutiger Leserbrief in der WN und Grevener Zeitung. Beachte am Ende auch die weiterführende Anmerkung und die Links am Ende des Beitrags.

Dem Ehepaar Ahlert wird mit dem Abriss sein Lebensmittelpunkt genommen. Daß sie darüber verärgert und traurig sind ist verständlich. Aber Tatsache ist doch leider, daß „nur“ noch die äußeren Hüllen (Gebäude) verschwinden. Kirche findet bereits seit Jahrzehnten kaum noch statt. Wir leben in der größten Glaubens- und Kirchenkrise der Kirchengeschichte. Die Messe ist zum Event verkommen in dem sich der Mensch in den Mittelpunkt stellt. Das Profane in den Gottesdiensträumen, in den liturgischen Gewändern und in der Liturgie ist unwürdig und abstoßend und fördert, wie wir nach 50 Jahren immer mehr feststellen müssen nicht den christlichen Glauben. Gott in den Mittelpunkt rücken weiterlesen

Daniel Falk

unbekannt* 9. September 1971 | † 13. Juli 2016

Am 13. Juli 2016 verstarb im Universitätsklinikum Jena nach langer schwerer Krankheit mein Halbbruder Daniel Falk .

Bedingt durch eine weniger gute Zeit in der DDR und durch suboptimale familiäre Verhältnisse trennten sich unsere Wege 1989 endgültig, ohne das wir uns noch einmal wiedergesehen haben. Die Jahre davor lebten wir bedingt durch die Umstände eher nebeneinander statt geschwisterlich miteinander. Als ich 1986 18jährig auszog war er 14 Jahre und wir hatten kaum Kontakt miteinander. Daniel Falk weiterlesen

OwnCloud statt Evernote

Dieser Beitrag erschien auch als Leserzuschrift in der c’t.

Mir erschließt sich die Aussage von Achim Barczok nicht, Evernote sei für berufliche Notizen nicht geeignet, für private aber schon. Sind seine privaten Notizen weniger wert? Private Notizen haben ebenso wenig auf fremden Servern etwas zu suchen, wie berufliche. Egal ob die Server in den USA oder andernorts stehen. Notizen und To-dos kann man recht einfach mit OwnCloud und mit der Erweiterung und dem Client QOwnNotes verwalten. Für virtuelle Teams mit gemeinsamen Kalendern, Termin- und Projektverwaltung sind HumHub und OwnCloud hervorragende und ausreichende Tools. Jedenfalls besser als WhatsApp, geschlossene Facebook-Gruppen, Google Docs, DropBox usw. Es sollte doch eigentlich selbstverständlich sein, dass man fremde Datenbanken nicht mit seinen Daten füttert.

Siehe auch:

HumHub für Gruppen- und Teamkommunikation

Wir haben die Umstellung unserer Social Networking Software auf HumHub fertiggestellt. Dabei wurden einige Optimierungen und kleine Änderungen vorgenommen.

  • Alle Social Networking Plattformen wurden in eine einzige zusammengeführt und ist unter sn.falk.xyz direkt ereichbar. Eine Abgrenzung wird mittels Rechtverwaltung in sogenannten Spaces organisiert.
  • Über die Domain falk.xyz wird nicht mehr ownCloud allein erreicht, sondern sie dient als Landingpage zur Verteilung zu den einzelnen Bereichen.

HumHub für Gruppen- und Teamkommunikation weiterlesen

von Jens Falk